Orient Explorer und Voyager Uhren Funktionen

Wahrscheinlich besitzen Sie eine Uhr (wie die Voyager oder Explorer), die eine seltsame Lünette mit vielen Markierungen und Ziffern hat. Das ist eine sogenannte Rechenschieber- Lünette und es kann für einfache Berechnungen verwendet werden, die bei Auslandsreisen sehr nützlich sein können. Natürlich könnten Sie Ihr Handy zücken, und eine Berechnung oder Konvertierung durchzuführen, aber viel schneller und bequemer ist es mit Ihrer Uhr gleich an Ihrem Handgelenk. Ersparen Sie Stromverbrauch und verwenden Sie Ihren Rechenschieber in extrem einfachen Schritten.

Hinweis: Der Rechenschieber verwendet die Zahl "10 " als Grundeinheit und die Konvertierung wird im Vielfachen von 10 angezeigt. Auf der inneren Lünette (oder an der festen Lünette, dem unbewegbaren Ring) ist "10" in der Regel rot markiert . Während der Rechenschieber als Referenz verwendet wird, ist es wichtig, allgemeine mathematische Kenntnisse zu haben, wie z.B das Wissen, dass 20 x 16 eine dreistellige und nicht zweistellige Zahl ergibt.

Multiplikation
Zum Beispiel multiplizieren wir 25 und 14.
1. Drehen Sie die Frontblende , so dass "14" auf dem Außenring mit der Basis 10 übereinstimmt.
2. Suchen Sie "25" auf dem feststehenden Ring, und Sie werden sehen, dass es die "35" auf dem äußeren Ring trifft. Das besagt, dass 25 x 14 350.

Währungsumrechnung
Es ist äußerst hilfreich, wenn Sie in einem fremden Land unterwegs sind. Nehmen wir an, Sie möchte $ 20 in Euro konvertieren. Aktuell ist der Wechselkurs USD/Euro 1 zu 0,88.
1. Drehen Sie die Frontblende so dass "88" auf dem Außenring mit der Basis 10 übereinstimmt.

2. Suchen Sie "20" auf der feststehenden Lünette, die zwischen 17,6 und 17,8 trifft. Das Ergebnis ist also 17,69 Euro.

Konvertieren von Abstandseinheiten
Es ist ebenfalls sehr hilfreich, wenn Sie im Ausland sind, vor allem, wenn Sie Meilen in Kilometer und / oder Seemeilen (nautische Meilen) konvertieren. Konvertieren wir zum Beispiel 20 Meilen.
1. Drehen Sie die Frontblende so dass "20" auf dem Außenring mit "STAT" auf der feststehenden Lünette übereinstimmt.
2. Um die Seemeilen in Kilometer umzurechnen, finden Sie die Markierungen "NAUT" und "KM" auf der feststehenden Lünette und sehen, wo sie eine Linie mit Markierungen auf dem Außenring treffen.

Angebot des Monats!